Länderspiegel Bürgerstiftungen 2014: Noch mehr Geld von den Bürgern

    Die Bürger haben 2013 mehr Geld denn je an die deutschen Bürgerstiftungen gegeben: Sie stifteten 33 Millionen Euro zu und spendeten 12 Millionen Euro. Das zeigt der “Länderspiegel Bürgerstiftungen. Fakten und Trends 2014”, den die Aktive Bürgerschaft zum Tag der Stiftungen am 1. Oktober 2014 veröffentlicht. Demnach ist das Stiftungskapital der Bürgerstiftungen durch die Zustiftungen auf ingesamt 271 Millionen Euro angewachsen. 2013 haben sie insgesamt 14 Millionen Euro an Fördergeldern für gemeinnützige Zwecke ausgegeben. Der Länderspiegel basiert auf einer Vollerhebung aller Bürgerstiftungen, die den “10 Merkmalen einer Bürgerstiftung” des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen entsprechen. 290 der 378 Bürgerstiftungen in Deutschland haben ihre Finanzdaten zum 31. Dezember 2013 für den Länderspiegel zur Verfügung gestellt und online im Bürgerstiftungsfinder der Aktiven Bürgerschaft veröffentlicht. Der Länderspiegel erscheint jährlich und kann als Faktenblatt im Internet heruntergeladen werden.

    , Ausgabe 149 September 2014