Nokia: CSR-Lehrstück

Die öffentliche Diskussion um die Schließung des Nokia-Standortes in Bochum entwickelt sich zum CSR-Lehrstück, seit die Deutsche Presseagentur dpa den Vorgang in einem mehrfach aufgegriffenen Beitrag in den Zusammenhang mit dem gesellschaftlichen Engagement von Nokia stellte. CSR werde in der Wirtschaft immer wichtiger, der gute Ruf könne zum ökonomischen Vorteil werden, verweist der dpa-Journalist Tim Braune auf Erkenntnisse der Harvard Business School. Nokia etwa wolle sein Image mit “Helfern in Krisenregionen, Kindern beim Drachensteigen, einem Fischer mit Handy … gekonnt in Szene setzen”. Was aber passiert, fragt Braune, “wenn wie in Bochum der Anspruch mit der Wirklichkeit kollidiert?”. Man wird daraus lernen können, z.B. wodurch Unternehmen zum “guten Bürger” werden und wann sie es nicht mehr sind. Wer darüber entscheidet und nach welchen Maßgaben.

, Ausgabe 75 Februar 2008