NRW sucht Ehrenamtsstrategie

    Die Landesregierung Nordrhein-Westfalens (NRW) sucht eine Strategie für die Stärkung bürgerschaftlichen Engagements (bürgerAktiv berichtete) und veranstaltet dazu unter anderem fünf Regionaltreffen mit Ehrenamtlichen, Vertretern von Verwaltung, Organisationen und Verbänden, Politikern und Unternehmen. Unter anderem fanden sich 150 Teilnehmer Ende März 2019 im Regierungsbezirk Köln zusammen, berichtete am 1. April 2019 der Generalanzeiger Bonn. Sie thematisierten vor allem die bürokratischen Hürden und Stolperfallen wie Steuern, Versicherungen, Satzung und Datenschutzgrundverordnung. Zudem brauche es Anreize wie Anrechnung auf die Rente oder eine Art Jobticket, um das Ehrenamt attraktiver zu machen.

    www.general-anzeiger-bonn.de/…

    Ausgabe 199 April 2019