Paderborn: Pfandbecher für den Klimaschutz

    Schülerinnen und Schüler der 7. und 8. Klassen des Gymnasiums Schloß Neuhaus in Paderborn haben sich im Schuljahr 2018/19 mit Klimaschutz beschäftigt und für klimaschutzschonende Maßnahmen eingesetzt. So engagierte sich eine der Projektgruppen dafür, dass in der Schulcafeteria nun auch Getränke in Pfandbechern ausgegeben werden, und eine andere Gruppe warb bei Bäckereien im Ort für die Einführung des Pfandbechersystems. Höhepunkt war der Umweltaktionstag der Schule, für den die Schülerinnen und Schüler unter anderem eine Ausstellung mit Plakaten, Spieleständen, Informationsständen und selbst produzierten Filmen aufbauten. Das Projekt entstand im Rahmen des Religionsunterrichts und im Freizeitbereich der Schule und war mit den Fächern Kunst, Deutsch und WEP (Word, Excel, Powerpoint) verknüpft. Außerschulischer Partner war der Abfallentsorgungs- und Stadtreinigungsbetrieb Paderborn.

    gymnasium-schloss-neuhaus.de/…

    Ausgabe 200 Mai 2019