Parteinahe Stiftungen: Bürgerengagement und Bürgergesellschaft

Die Friedrich Naumann Stiftung will mit ihrem Themenschwerpunkt Zivilgesellschaft und Freiheit das bürgerschaftliche Engagement stärken. Die Stiftung lädt ein zur Veranstaltung “Nach der Reform – Vor der Reform: Rahmenbedingungen für die Zivilgesellschaft in Deutschland”. Die Tagung in Zusammenarbeit mit dem Maecenata Institut für Philanthropie und Zivilgesellschaft findet am 05.03.2008 statt. Redner ist u.a. Bundesfinanzminister Peer Steinbrück. Der Arbeitskreis Bürgergesellschaft und Aktivierender Staat der Friedrich Ebert Stiftung will einen Beitrag leisten zur Stärkung des bürgerschaftlichen Engagements. Die Teilnahme an den vier Sitzung pro Jahr ist grundsätzlich nur Mitgliedern möglich. Die Protokolle sind jedoch über das Internet zugänglich, ebenso verschiedene Publikationen. Bei der Konrad-Adenauer Stiftung steht das Verhältnis von Staat und Bürgern im Mittelpunkt des Leitprojektes Aktive Bürgergesellschaft. In der Reihe “Bürgergesellschaft – Themen zum bürgerschaftlichen Engagement” beschäftigen sich Autorenbeiträge mit konkreten Problemen des bürgerschaftlichen Engagements.

, Ausgabe 75 Februar 2008