Hauptsache Welt retten: Peta kürt “Sexiest Veganerin”

    Im Kampf für eine bessere Welt hat die Tierschutzorganisation Peta richtig tief in die Trickkiste gegriffen und zur Wahl der “Sexiest Veganerin 2015” aufgerufen. Ergebnis: Es posiert eine 25-jährige Julia in roter Unterwäsche auf der Internetseite, auf der Peta die Sieger des Wettbewerbs bekannt gibt. Julia, die den Angaben auf der Seite zufolge ihren Job als Vollzeit-Model aufgegeben hat, um nicht länger tierische Produkte wie Wolle, Seide oder Leder tragen zu müssen, ist nicht allein. Wer weiter scrollt, stößt weiter unten auf ihr männliches Pendant, den 29-jährigen Manuel. Da gibt es leider nicht so viel zu sehen, Manuel posiert sehr angezogen in Hemd, Schlips, Weste und Vollbart. Dafür lebt er schon volle zwei Jahre lang als Veganer. Was wir gar nicht mitbekommen hatten, aber zum Glück auf der Seite nachzulesen ist: “Ganz Deutschland war bis zum 31. Juli 2015 auf der Suche nach den heißesten, süßesten, hinreißendsten, charmantesten und knackigsten ‘Sexy Vegans'”! So viel Engagement – wenn die Welt jetzt nicht besser wird, ist ihr wirklich nicht zu helfen.

    , Ausgabe 159 August 2015