Leseprobe: Plädoyer für mehr Achtung vor dem Bürger

    Mehr Achtung vor dem Bürger fordert Rupert Graf Strachwitz in seinem gleichnamigen Buch, das er selbst als “Streitschrift” bezeichnet. Der Leiter des Maecenata Instituts in Berlin will damit für eine starke Zivilgesellschaft werben, zugleich aber auch über ihre Schwächen diskutieren. Was ist das überhaupt, die Zivilgesellschaft? Wie sieht bürgerschaftliches Engagement aus und welche Rolle können Stiftungen spielen? Mit freundlicher Erlaubnis des Autors und des Verlags stellt die Aktive Bürgerschaft die Einleitung des Buchs zur kostenlosen Lektüre als pdf-Datei zur Verfügung.

    , Ausgabe 151 November-Dezember 2014