Poetry Slam der Bürgerstiftung Remscheid

    Zum ersten Mal verlieh die Bürgerstiftung Remscheid am 25.09.2010 den Karl-Michael-Vogler-Preis für Sprachförderung. Vogler war Gründungsstifter und bekannt aus seinen zahlreichen Rollen im deutschen Fernsehen. Er verstarb im Jahr 2009. Den mit 600 Euro dotierten Preis lobte die Bürgerstiftung im Rahmen eines Poetry Slams aus. Dort präsentierten junge Menschen als Dichter und Autoren ihre eigenen Werke dem Publikum. Zum Sieger kürten die Zuschauer den jüngsten Teilnehmer am Poetry Slam, den 15-jährigen Fabian Köster. Mit dieser Form des Engagements zur Sprachförderung von Jugendlichen will sich die Bürgerstiftung Remscheid auch bei jüngeren Menschen bekannt machen.

    , Ausgabe 106 Oktober 2010