taz: Potsdam und sein Milliardär

    Über den städtebaulichen Einfluss des Milliardärs Hasso Plattner auf Potsdams Mitte schrieb am 17. Januar 2017 Ariane Lemme in der tageszeitung (taz), Titel: “Wer schenkt, hat recht”. Anlass war die Eröffnung des Museums Barberini, eine Kunstsammlung Plattners, für die er auch den Palast Barberini rekonstruierte, der zu dem Ensemble um das ebenfalls nachgebaute Stadtschloss gehört. Auch dafür hatte Plattner Geld gegeben. “Wer zahlt, nimmt Einfluss, wie sehr er sich aus inhaltlichen Detailfragen auch heraushält”, schrieb Lemme über Plattner. “Das Stadtbild sähe ohne ihn völlig anders aus.”

    , Ausgabe 174 Januar 2017