Preisverleihungen: Unternehmerengagement geehrt

    Den Deutschen Stifterpreis 2010 verlieh der Bundesverband Deutscher Stiftungen am 07.05.2010 an Jens Mittelsten Scheid für seine vorbildliche stifterische Leistung. Der gemeinwohlorientierte Unternehmer aus der Vorwerk-Dynastie, Gründer mehrerer Stiftungen, habe bereits vor über zwanzig Jahren erkannt, dass die Integrationskraft von Erwerbstätigkeit abnehme, so der Bundesverband Deutscher Stiftungen. Mit seinen Stiftungen fördere er in Stadtteilzentren, Nachbarschaftsgärten oder Offenen Werkstätten “Strukturen, die Eigeninitiative, Kreativität und Selbstorganisation ermöglichen”.
    Der 45. Theodor Heuss Preis der gleichnamigen Stiftung wurde am 08.05.2010 den beiden Unternehmern Berthold Leibinger und Michael Otto verliehen. Damit ehrt die Theodor Heuss Stiftung nicht nur die wirtschaftlichen Erfolge, sondern auch das zivilgesellschaftliche Engagement der beiden Unternehmer. Berthold Leibinger, Aufsichtsrat und ehemaliger Vorsitzender der Geschäftsführung des Maschinenbauunternehmens Trumpf GmbH & Co. KG, sei vor allem als Mäzen und Stifter für soziale, kulturelle und kirchliche Einrichtungen hervorgetreten. Michael Otto habe als Aufsichtsrat und ehemaliger Vorstandsvorsitzender der Otto Group die Einhaltung von Umweltschutz und Sozialstandards in der Lieferkette seines internationalen Versandhandels durchgesetzt. Mit einer Medaille der Theodor Heuss Stiftung ausgezeichnet wurden auch zwei Nichtregierungsorganisationen: der Free Software Foundation Europe (FSFE) e.V. und die Hilfsorganisation Oxfam Deutschland e.V.

    , Ausgabe 101 Mai 2010