Projekt Stolpersteine bekommt Dönhoff-Preis

    Das Projekt Stolpersteine wird mit dem Marion Dönhoff Förderpreis für internationale Verständigung und Versöhnung ausgezeichnet. Damit würdigen die Wochenzeitung DIE ZEIT, die ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius und die Marion Dönhoff Stiftung den Einsatz des Kölner Künstlers Gunter Demnig für Menschenrechte. Demnig lässt Erinnerungssteine aus Messing für Opfer der Nationalsozialisten auf den Gehwegen vor ihrem letzten Wohnort ein. Der Förderpreis ist mit 20.000 Euro dotiert. Er wird am 2. Dezember 2012 übergeben.

    , Ausgabe 128 Oktober 2012