Die Welt: Rap soll Retter retten

    Seenotrettung scheint out zu sein, lassen die Nachwuchsprobleme der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) befürchten. “Gäbe es nicht Großspenden von Wohlhabenden, Geretteten und Firmen, die DGzRS hätte wohl längst aufgeben müssen”, schrieb Sandra-Valeska Bruhns am 15. März 2015 unter dem Titel “Der Rap der Retter” in Die Welt. Jetzt versuche die Organisation, jüngere Spender und Mitstreiter mithilfe von Rappern zu gewinnen. Eine Werbeagentur realisierte einen Song der Rapper BliggediBlowm und Reddich. Ertrag der Downloads bisher: 30.000 Euro.

    , Ausgabe 154 März 2015