Ravensburg: 200.000 Euro Soforthilfe für Bürgergesellschaft

Die Bürgerstiftung Kreis Ravensburg hat Anfang April 2020 gemeinsam mit dem Weingartener Unternehmen CHG-Meridian die Initiative „Soforthilfe für die Bürgergesellschaft“ gestartet. 200.000 Euro spendete CHG-Meridian zum Auftakt und ruft gemeinsam mit der Bürgerstiftung weitere Unternehmen aus der Region auf, sich an der Aktion zu beteiligen.

Mit dem Geld erhalten gemeinnützige Organisationen im Landkreis, die besonders von den Folgen der Corona-Pandemie betroffen sind, unbürokratische und schnelle Hilfe. Die Bürgerstiftung will damit besonders dort helfen, wo staatliche Programme nicht greifen und so langfristige negative Folgen für das bürgerschaftliche Engagement verhindern. Im Fokus stehen Kunst- und Kultureinrichtungen ebenso wie Organisationen, die direkte Hilfe für diejenigen anbieten, die in Folge der Pandemie in Not geraten sind.

WWW.BUERGERSTIFTUNG-KREIS-RV.DE/…
WWW.SCHWAEBISCHE.DE/…

Ausgabe April