Dreieich: Rechtsextreme Schmierereien übermalt

    Vier Teilnehmer des Service-Learning-Kurses an der Heinrich-Heine-Schule in Dreieich haben rechtsextreme Symbole und Beleidigungen auf Spielgeräten in ihrer Stadt übermalt. Die Jungen hatten die Schmierereien selbst entdeckt und somit den Sinn des Kurses erfüllt, der darauf abzielt, dass die teilnehmenden Acht- und Neuntklässler sich mit ihrer Umgebung beschäftigen und nach Lösungen für die entdeckten Probleme suchen.

    , Ausgabe 172 Oktober 2016