ADAC: Reformen noch in Arbeit

    Der ADAC will die Vereinsform behalten, transparenter werden und seine Mitglieder mehr in den Mittelpunkt stellen. Ein entsprechendes Leitbild haben die Delegierten auf der Hauptversammlung des Automobilclubs am 10. Mai 2014 in Saarbrücken verabschiedet. Außerdem wurde eine externe Seite für Hinweise auf Fehlverhalten von ADAC-Mitarbeitern eingerichtet, und ADAC-Präsident Dr. August Markl kündigte in seiner Rede an, dass der ADAC sich künftig weniger politisch zu Wort melden werde. Wie die Reformen konkret aussehen werden, ist noch ungewiss. Die Mitglieder sollen im Dezember 2014 über ein Maßnahmenpaket abstimmen.

    , Ausgabe 145 Mai 2014