Regierungsfraktionen: Forderung nach Bericht zur Entwicklung des bürgerschaftlichen Engagements

    Um die Entwicklung einer nachhaltigen Engagementpolitik sinnvoll zu unterstützen, halten die beiden Regierungsfraktionen von CDU/CSU und SPD im Deutschen Bundestag es für wichtig, die Entwicklung konkret zu verfolgen und sichtbar zu machen. Ein regelmäßiger Bericht soll dazu beitragen, die in der Gesellschaft vorhandenen Potentiale für bürgerschaftliches Engagement zu mobilisieren und angemessen zu nutzen. Die Bundesregierung wird daher aufgefordert die Voraussetzungen zu schaffen, dass künftig pro Legislaturperiode ein wissenschaftlicher Bericht von einer jeweils neu einzusetzenden Sachverständigenkommission mit Stellungnahmen der Bundesregierung vorgelegt wird.

    , Ausgabe 86 Januar 2009