Rheinland-Pfalz: Publikumspreis für Kampf ums Freibad

    Für ihren Einsatz um die Erhaltung des örtlichen Freibads Arrastal ist Marion Stone aus Alf mit dem Publikumspreis des Ehrensache-Preises 2012 belohnt worden. Die Entscheidung fiel online in einer Abstimmung der Zuschauer der “SWR Landesschau Rheinland-Pfalz” und der Hörer von SWR 4. Für den Preis, den der SWR vergibt, gab es zehn Kandidaten. Die Gewinnerin Marion Stone hat für das Freibad einen Förderverein gegründet, scheuert ehrenamtlich die Duschen und veranstaltet Kindernachmittage. Weitere Ehrensache-Preise verlieh eine dreiköpfige Jury an den Tierschützer Christian Reis aus Neupotz, an Beate Diepers, die sich in der Krisenintervention Bad Kreuznach engagiert, an den Ortsverband Main des Technischen Hilfswerks und an den Unternehmensberater Rolf Kluth.

    , Ausgabe 127 September 2012