Robert Jungk Preis in Nordrhein-Westfalen ausgeschrieben

    Wie wollen wir leben? Die Zivilgesellschaft gestaltet den demografischen Wandel ist das Motto des Robert Jungk Preises 2009. Bewerben können sich bis zum 31.08.2009 soziale und kulturelle Einrichtungen, Vereine, Netzwerke oder Stiftungen sowie engagierte Wirtschaftsunternehmen aus Nordrhein-Westfalen, deren “Zukunftsprojekte im Quartier” die Zivilgesellschaft fördern. Der Robert Jungk Preis wird gemeinsam vom Ministerium für Generationen, Familie, Frauen und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen, der Robert Jungk Stiftung in Salzburg, dem Städte-Netzwerk NRW und weiteren Partnern vergeben. Ausgelobt sind Preise in Höhe von insgesamt 23.000 Euro, inklusive einem Sonderpreis für Bewerber aus der EUREGIO und dem jährlichen Kunstpreis.

    , Ausgabe 89 April 2009