Russische Jungdemokraten verliehen die “Goldene Klobürste”

    Die Verschwendungssucht der russischen Verwaltung prangert die Jugendorganisation der Demokratischen Partei Jabloko mit der “Goldenen Klobürste” an. Verliehen wurde das erste Exemplar an die Petersburger Gouverneurin Walentina Matwienko. Die Petersburger Verwaltung hatte noch nach Beginn der Finanzkrise den Kauf des namengebenden Toilettenutensils beantragt – das Stück zu 12.794 Rubel, umgerechnet 380 Euro. Die Preisträgerin Matwienko nahm die Auszeichnung ebenso wenig entgegen wie die Zweit- und Drittplatzierten, die Administration der staatlichen Hotel- und Gastronomiebetriebe und die Stadtresidenz K-2.

    , Ausgabe 91 Juni 2009