Sachsen: Kaum Mittel für Weiterbildung Ehrenamtlicher ausgezahlt

    Von 500.000 Euro für Ehrenamtliche in Sachsen sind 2017 nur rund 8.300 Euro für Weiterbildung abgerufen worden, der Rest wurde als Aufwandentschädigung ausgezahlt. Das kritisierte der Fraktionschef von Bündnis 90/Die Grünen im Landtag, Volkmar Zschocke. Es fehle ein Verfahren, um Mittel für Weiterbildung zu beantragen. Die Landesregierung aus CDU und SPD hat für 2018 erneut eine halbe Million Euro eingeplant.

    www.gruene-fraktion-sachsen.de/presse/pressemitteilungen/2018/die-landesmittel-fuer-die-qualifizierung-von-ehrenamtlichen-kommen-nicht-an/
    www.sueddeutsche.de/news/leben/gesellschaft—dresden-gruene-qualifizierung-von-ehrenamtlichen-in-sachsen-hapert…

     

    Ausgabe 188 April 2018