Hannover: Schüler laufen für Flüchtlinge

    300 Schülerinnen und Schüler der Alice-Salomon-Schule in Hannover/Kleefeld (Niedersachsen) haben Mitte Juli 2015 einen Spendenlauf veranstaltet und so 1.650 Euro für das Flüchtlingshilfe-Projekt der Bürgerstiftung Hannover eingeworben. Den Spendenlauf stellten zwei Schülerinnen des 12. Jahrgangs der Berufsbildenden Schule für Gesundheit und Soziales auf die Beine. Die Schülerinnen hatten eine ortsnahe Organisation gesucht, die sich mit Jugendlichen und Kindern beschäftigt, und waren über das Internet auf die Bürgerstiftung gestoßen. Der Erlös fließt in ein Projekt, das Flüchtlingskindern und Kindern mit Migrationshintergrund im Alter von 6 bis 15 Jahren beim Erlernen der deutschen Sprache hilft, teilte die Bürgerstiftung Hannover der Aktiven Bürgerschaft mit. Die Schüler an der Alice-Salomon-Schule setzten sich in diesem Jahr intensiv mit dem Thema Flüchtlingshilfe auseinander. Neben dem Spendenlauf haben sie unter anderem ein Theaterstück aufgeführt und eine Ausstellung organisiert.

    , Ausgabe 158 Juli 2015