Lehrkonzepte: Service Learning gewinnt Hochschulpreis

    Die Veranstaltung “Service Learning” der Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW) hat beim Landespreis für Hochschullehre des Saarlands den ersten Platz belegt. Die Professoren Wolfgang Appel und Steffen Hütter sowie Gerd Weisgerber von der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften erhielten ein Preisgeld von 40.000 Euro für ihr Konzept. Sie installierten Service Learning 2010 nach der Finanzkrise, um eine Struktur zu schaffen, innerhalb derer die Studenten ihr gesellschaftliches und soziales Verantwortungsbewusstsein entwickeln können. Die Studierenden haben inzwischen unter anderem Projekte für Schülerinnen und Schüler mit Migrationshintergrund realisiert, sich für Demenzkranke engagiert, Projekte zur Aufklärung über AIDS und über die Gefahren von Alkohol am Steuer durchgeführt.

    , Ausgabe 132 März 2013