sozialgenial hilft

Ein Skatepark für die Freizeitgestaltung, ein Bienenprojekt mit Streuobstwiese und Schulimkerei zum Erhalt der Artenvielfalt oder Hilfe für Flutopfer: In Service-Learning-Projekten lernen Schülerinnen und Schüler praxisorientiert und engagieren sich für Themen, die ihnen wichtig sind.

Dabei können sie zeigen, was in ihnen steckt, sie erleben Erfolgsmomente und Selbstwirksamkeit. Service-Learning-Projekte sind Teil des Unterrichts. Sie tragen zum einen dazu bei, Lernziele zu erreichen und die fachlichen, sozialen und persönlichen Kompetenzen der Schülerinnen und Schüler zu fördern.

Zum anderen werden junge Menschen durch Service-Learning-Projekte schon früh in ihrem Leben ermutigt, sich für ihr unmittelbares Lebensumfeld zu engagieren, an der Lösung realer Probleme mitzuwirken und Verantwortung für sich und andere zu übernehmen.

sozialgenial hilft - auch und gerade jetzt

Zwei Jahre Corona-Pandemie haben Spuren hinterlassen – Lockdowns, Distanzunterricht, Kontaktbeschränkungen haben bei vielen Schülerinnen und Schülern dazu geführt, dass Struktur und Routine für das Lernen abhandengekommen sind, Lernrückstände haben sich angehäuft. Soziales Miteinander muss oftmals erst wieder geübt und Selbstvertrauen aufgebaut werden.

sozialgenial hilft, dass Schule wieder Spaß macht! Denn Service Learning

  • ermöglicht soziales Miteinander innerhalb und außerhalb der Schulgemeinde
  • fördert soziales Lernen
  • individuelle und potentialorientierte Förderung der Schülerinnen und Schüler
  • berücksichtigt die Interessen und Bedürfnisse der Schülerinnen und Schüler
  • setzt auf die aktive Mitwirkung der Schülerinnen und Schüler in der Planung und Umsetzung der Projekte
  • bedeutet Lernen in praxisnahen Zusammenhängen
  • ermöglicht andere Formen der Leistungserbringung und Benotung

Mit sozialgenial-Projekten:

Mut machen soziales Miteinander fördern anders lernen motivieren Klassengemeinschaften stärken

Was ist das Besondere an Service Learning?

  • unterstützt den Bildungs- und Erziehungsauftrag von Schulen
  • ist Teil des Unterrichts und für alle Schulformen geeignet
  • erreicht junge Menschen herkunftsunabhängig
  • trägt zu mehr Bildungsgerechtigkeit bei

sozialgenial-Standards

Service Learning mit sozialgenial arbeitet mit vier praxiserprobten Standards, die die Qualität der Projekte sichern:

  • Ideensuche und Recherche
  • Umsetzung und Verknüpfung mit Unterrichtsinhalten
  • Reflexion und Evaluation
  • Anerkennung und Wertschätzung

Die Schülerinnen und Schüler entwickeln im Unterricht eigene Ideen für ihr Engagement. Ihre Projekte setzen Sie – begleitet von ihren Lehrern – eigenständig um. Die neuen Erfahrungen aus den Projekten reflektieren sie im Unterricht und setzen sich mit der Bedeutung ihres Engagements für die Gesellschaft auseinander.

Anerkennung für ihr Engagement erfahren die Schüler zum Beispiel durch die sozialgenial-Zertifikate, die sie später für die Bewerbung um einen Ausbildungs-, Studien- oder Arbeitsplatz nutzen können.

Die vier Standards sind wie ein Kochrezept: Handlungsanleitung und viel Raum für Kreativität.

Lehrerin an einem Gymnasium

Print Friendly, PDF & Email