Aus der sozialgenial Praxis

Projekte und Wirkungen

Wie sieht Service Learning mit sozialgenial in der Praxis aus? Welche Auswirkungen haben die Projekte auf Schülerinnen und Schüler? Antworten darauf geben beispielhaft die unterschiedlichen sozialgenial-Projekte und die Ergebnisse aus den regelmäßigen Erhebungen des Service-Learning-Monitors sozialgenial.

Was kannst du gut, was anderen nützt? Ausgehend von dieser Frage setzen sich Schülerinnen und Schüler aus der Schule heraus für die Gemeinschaft ein und verknüpfen Unterricht mit Engagement. Das stärkt Schlüsselkompetenzen und fördert ehrenamtliches Engagement. Diesen Ansatz nennt man Service Learning. Sozialgenial hat gute Beispiele für Schulprojekte.

sozialgenial ist das Service-Learning-Programm der Stiftung Aktive Bürgerschaft. Schulen der Sek. I und II in vier Bundesländern nutzen es. Service Learning ist ein didaktisches Konzept, das Raum für unterschiedliche Projektthemen lässt. Um gute Beispiele für Schulprojekte schnell zu finden, haben wir sie bei sozialgenial in vier Handlungsfelder unterteilt.

Gute Beispiele für Schulprojekte: Elfmal im Jahr zeichnen wir ein sozialgenial-Projekt des Monats aus. Für die Projektkasse gibt es 250 Euro von uns, für die sozialgenial-Lehrkräfte weitere gute Beispiele zur Inspiration. Bewerben können sich sozialgenial-Mitgliedsschulen mit aktuellen Projekten jeweils bis zum 15. eines Monats genau hier.

Service-Learning-Monitor

Im Service-Learning-Monitor sozialgenial erheben wir alle zwei Jahr Informationen über sozialgenial-Projekten, den Wirkungen auf Schüler- und Schulebene, Vorschläge zur Verbesserung von Service Learning an den Schulen und Feedback zur Unterstützung durch die Stiftung Aktive Bürgerschaft. Ausgewählte Ergebnisse stellen wir hier vor.

sozialgenial-Projekte

Bänke für die Öffentlichkeit
977 607 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Spazierengehen und die Natur genießen – das ist gerade in Zeiten von Corona eine willkommene Abwechslung. Schüler der Fachschule für Agrarwirtschaft Köln haben Bänke gebaut und damit Rastmöglichkeiten für Spaziergänger und Radfahrer geschaffen. Das sozialgenial-Projekt des Monats März!

weiterlesen
Tierschutzprojekt
1024 768 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Einsatz für den Tierschutz ist das gemeinsame Anliegen der Schülerinnen und Schüler, die sich an den Kaufmännischen Schulen Marburg in einem sozialgenial-Projekt engagieren. Da den Tierheimen wegen Corona viele Spendeneinnahmen fehlen, lag ihr Hauptaugenmerk in der Unterstützung des örtlichen Tierheims. Gleichzeitig wollten sie über illegale Tiertransporte aufklären.

weiterlesen
Malen für Mahlzeiten
1024 768 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Eigentlich wollten sich zwei Schülerinnen der Ursulinenschule Fritzlar tatkräftig bei der Wohnungsnotfallhilfe in ihrer Stadt engagieren. Weil das wegen Corona nicht ging, haben sie sich eine andere, kreative Idee überlegt, um die Einrichtung zu unterstützen: „Malen für Mahlzeiten“.

weiterlesen
Soziales Engagement im Projektkurs
1024 768 Stiftung Aktive Bürgerschaft

In ihrem neuen Projektkurs „Soziales Engagement“ entwickeln sich die Schülerinnen und Schüler des Reinoldus– und Schiller-Gymnasiums in Dortmund in diesem Schuljahr zu erfolgreichen Sachspendensammlern. Mit ihrem Engagement unterstützen sie Menschen, die es in der Pandemie besonders schwer haben.

weiterlesen
Nachhaltig leben am Elisabeth-Lüders-Berufskolleg
1024 613 Stiftung Aktive Bürgerschaft

sozialgenial-Projekt des Monats Februar: Fair gehandelte Pausensnacks, Mülltrennung und umweltgerechte Entsorgung alter Handys – das Engagement der Schülerinnen im Projektkurs sozialgenial am Elisabeth-Lüders-Berufskolleg dreht sich in diesem Schuljahr um das Thema Nachhaltigkeit.

weiterlesen
Tassensprung
591 595 Stiftung Aktive Bürgerschaft

Menschen mit psychischen Erkrankungen sehen sich immer noch vielen Vorurteilen und Stigmatisierungen ausgesetzt. Das wissen die Schülerinnen und Schüler der Rehbergschule Herborn als Betroffene nur zu genau. Mit ihrem Podcast „Tassensprung“ wollen sie aufklären und Ängste abbauen. 

weiterlesen

Wir unterstützen Schulen der Sek. I und II in Baden-Württemberg, Brandenburg, Hessen und Nordrhein-Westfalen dabei, gute Service-Learning-Projekte zu entwickeln und umzusetzen.

Mit dem sozialgenial hilft-Förderfonds können Volksbanken Raiffeisenbanke selbst Teil von sozialgenial werden und über die Stiftung Aktive Bürgerschaft Schulen in ihrem Geschäftsgebiet finanziell unterstützen.

Service-Learning-Monitor sozialgenial

0
sozialgenial-Mitgliedschulen
0
Engagierte Schülerinnen und Schüler
0
sozialgenial-Engagementstunden
0
Soziales Verantwortungsbewusstsein
0
Kommunikations- und Teamfähigkeit
0
kritisches Denken und Reflektieren

Der Service-Learning-Monitor sozialgenial ist eine Befragung der sozialgenial-Mitgliedschulen zu ihren Service-Learning-Projekten. Er gibt einen Überblick darüber, wie sozialgenial in der Praxis umgesetzt wird. Service Learning verbindet Bildung und Engagement. Idealerweise sind Service-Learning-Projekte Teil des Unterrichts und mit Unterrichtsinhalten verknüpft, um nicht nur das Engagement von Schülerinnen und Schülern zu fördern, sondern auch den Kompetenzerwerb. 

Wir möchten unter anderem wissen: An welche Unterrichtsfächer sind die sozialgenial-Projekte angebunden? Wie ist sozialgenial im Stundenplan verankert? Welche thematischen Schwerpunkte wurden bei den Projekten gesetzt? Wie sind die zeitlichen Ressourcen der Projekte? Was sind gute Beispiele für Schulprojekte? Und natürlich: Welche Wirkungen hat Service Learning auf Schülerinnen und Schüler? Die hier veröffentlichten Daten stammen aus dem aktuellen Service-Learning-Monitor sozialgenial Nordrhein-Westfalen des Schuljahrs 2022/23.

Die wichtigsten Zahlen – auch Daten aus Baden-Württemberg, Brandenburg und Hessen – haben wir in einem Faktenblatt Service-Learning-Monitor sozialgenial 2023 zusammengestellt.

Unterrichtsverknüpfung

sozialgenial-Projekte können grundsätzlich an alle Schulfächer andocken. Gefragt, auf welche Bildungsplaninhalte die Lehrkräfte bei der Planung ihrer sozialgenial-Projektes Bezug genommen haben (Mehrfachnennung möglich), lag der Fächer-Cluster Gesellschaftslehre vorn. Dazu zählen Geschichte, Philosophie und Politik sowie Sozial- und Erziehungswissenschaften.

Auch beliebt für sozialgenial-Projekte ist der Bereich der Sprachen und Kunst. Würden alle Schulfächer einzeln aufgelistet werden, wäre Religion die häufigste Nennung.

Mit den MINT-Fächern wird jedes sechste Projekt verknüpft, seltener mit Sport und Gesundheitswissenschaften.

Verankerung im Stundenplan

So mannigfaltig wie die Fächer sind auch die Optionen, sozialgenial-Projekte im Stundenplan zu verankern, sei es zum Beispiel in Projektkursen, Arbeitsgemeinschaften oder – die häufigste Nennung – im Fachunterricht. Unter Sonstiges wurde gleich zweimal eine Schülerfirma genannt.

Neben Mathe, Deutsch, Englisch ist sozialgenial das Lernen der Zukunft.

Sabine Fuchs, Lehrerin an der Mathilde Anneke Gesamtschule in Münster

Engagementthemen

Für welche Themen engagieren sich Schülerinnen und Schüler in sozialgenial-Projekten?

Mehr ein Drittel der Projekte (35 Prozent) wird dem Handlungsfeld Integration und Teilhabe zugeordnet, es folgen Demokratie und Frieden mit 26 Prozent, Werte und Bildung mit 21 Prozent  und Natur und Umweltschutz (18 Prozent).

Was die Schüler beim Engagement lernen, können wir ihnen in 100 Jahren nicht beibringen.

Lehrerin an einer Hauptschule

Wirkungen von sozialgenial-Projekten auf ...

… demokratische Einstellungen und Werte der Schülerinnen und Schüler:

… persönliche und soziale Kompetenzen:

… kognitive Kompetenzen:

100 %

nannten „Soziales Verantwortungsbewusstsein“ an erster Stelle.

81 %

hoben die „Kommunikations- und Teamfähigkeit“ der Jugendlichen hervor.

70 %

der Befragten priorisierten „kritisches Denken und Reflektieren“.

„Man traut sich mehr in der Schule, man lernt, anders Aufgaben zu lösen, das haben wir gelernt und erfahren.“ – „Das Projekt sozialgenial ist ein Angebot, bei dem du wirklich was lernst, vor allem, deine Meinung zu sagen.“ – „Wenn man was Neues, wirklich Wichtiges lernen und ganz andere schulische Erfahrungen machen will, dann ist man da richtig.“

Statements von Schülerinnen und Schülern aus sozialgenial-Projekten

Methode

Den Service-Learning-Monitor sozialgenial erstellen wir alle zwei Jahre. In Nordrhein-Westfalen wird aufgrund der großen Anzahl an sozialgenial-Mitgliedschulen die Befragung als gewichtete Stichprobe durchgeführt, in Hessen als Vollerhebung. Seit dem Schuljahr 2022/2023 beziehen wir auch die Mitgliedschulen in Baden-Württemberg und Brandenburg in den Service-Learning-Monitor sozialgenial ein. 

Die hier vorgestellten Daten beziehen sich auf den Service-Learning-Monitor sozialgenial in Nordrhein-Westfalen für das Schuljahr 2022/2023. In einer repräsentativ gewichteten Stichprobe wurden 83 sozialgenial-Mitgliedschulen in Nordrhein-Westfalen schriftlich befragt. Die befragten Schulen bilden die Verhältnisse der Grundgesamtheit aller sozialgenial-Mitgliedschulen in Nordrhein-Westfalen ab: regionale Verteilung und Schulform. 

Fragen? Wir geben gerne Antworten!

Ob Sie noch in der Planungsphase sind oder schon ein Projekt umsetzen – wir stehen Ihnen bei Fragen gerne zur Verfügung. Ihr sozialgenial-Team

Caroline Deilmann - Tel. 0157 80692334
Programm-Leiterin Service Learning
Sonja Beckmann - Tel. 0157 80692343
Programm-Managerin Service Learning
Jaisana Mäfers - Tel. 0157 80692342
Programm-Managerin Service Learning