Soziale Arbeit: Sonderausgabe zum Spendenverhalten

    Eine Sonderausgabe der Zeitschrift Soziale Arbeit, “Helfersyndrom, Prestigeverlangen oder Gemeinsinn? Untersuchungen zum Spendenverhalten”, stellt die Ergebnisse einer Tagung vor, die das Deutsche Zentralinstitut für soziale Fragen (DZI) und das Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB) am 13.10.2008 in Berlin abhielten. Eric Lämmerzahl, Gerhard Bittner und Herbert Ammann beschreiben den Spendenmarkt in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Rupert Graf Strachwitz und Rainer Sprengel treten für einen erweiterten Spendenbegriff ein, der Spenden – über die Finanzzuwendung hinaus – als “Teilhabe an einem schöpferischen Veränderungsprozess” definiert. Jochen Mayerl nähert sich der Frage “Warum spenden Menschen Geld?” mit einem einstellungstheoretischen Erklärungsmodell, Clara West gibt einen kurzen Überblick über die empirische Datenlage und die Diskussion zum Thema Spendenmotive.

    , Ausgabe 94 September 2009