sozialgenial-Förderfonds unterstützt die besten Schulprojekte

    „Ist unsere Welt gerecht?“: Schüler aus Marl diskutierten mit Führungskräften von WGZ BANK und GAD

    Berlin/Marl, 17.02.2014 – Schülerinnen und Schüler gestalten Freizeitangebote für Kinder in einem Asylbewerberheim, lesen im Kindergarten vor oder gehen Senioren helfend zur Hand. Die besten 20 Schulprojekte in Nordrhein-Westfalen erhalten für das laufende Schuljahr je 500 Euro aus dem „sozialgenial-Förderfonds für Visionäre“. Die Mittel aus dem Förderfonds vergab heute die Service Learning-Initiative „sozialgenial – Schüler engagieren sich“ der WGZ BANK mit freundlicher Unterstützung der GAD eG, stellvertretend für jene 20 Schulprojekte, an Schülerinnen und Schüler im Gymnasium im Loekamp in Marl.

    „Ist unsere Welt gerecht?“ – Im Rahmen ihres gleichnamigen Schulprojektes setzen sich die 12- bis 14-jährigen Gymnasiasten aus Marl einerseits im Unterricht mit den Themen Armut und Benachteiligung auseinander und engagieren sich andererseits für Kinder und Senioren in gemeinnützigen Einrichtungen. Aktuell diskutierte die Schülergruppe diese Frage mit Werner Böhnke, Mitglied des Aufsichtsrates der WGZ BANK, und Anno Lederer, Vorstandsvorsitzender der GAD eG, im Gymnasium im Loekamp in Marl vor über 100 Schülern und Lehrern.

    „Der Leitgedanke ‚einer für alle, alle für einen‘ bildet die Basis des wirtschaftlichen Handelns von Genossenschaftsbanken. Eine gerechtere Gesellschaft entwickelt sich überall dort, wo sich das persönliche Engagement einzelner in den Dienst für andere stellt“, sagte Werner Böhnke. „Deshalb wollen wir mit unserer Service Learning-Initiative bürgerschaftliches Engagement junger Menschen unterstützen und auf diese Weise auch einen Beitrag zur Bildungsförderung leisten.“

    Anno Lederer betonte: „Junge Menschen sind mit ihren Ideen gefragt, wenn es darum geht die Gesellschaft mitzugestalten. Mit dem sozialgenial-Förderfonds wollen wir Impulse dafür geben und sie in ihrer Tatkraft bestärken.“

    Der Schüler Malik Demir (14 Jahre) sagte: „Ich finde es gut, dass wir was tun können, was für andere wichtig ist. Wenn man erst mal loslegt, zeigt sich schnell, wo man sich überall einbringen kann.“

    sozialgenial-Förderfonds: Gesucht wurden Schulprojekte ab der 5. Klasse in Nordrhein-Westfalen, mit denen sich Schülerinnen und Schüler für ihr Lebensumfeld und ihre Mitmenschen engagieren. Eine Kommission mit Fachleuten aus Schule, Schulministerium, Wirtschaft und Schülern entschied über die Vergabe der Fördermittel. Der sozialgenial-Förderfonds wird seit drei Jahren unterstützt von der GAD eG, Münsteraner Spezialist für Banken-IT.

    sozialgenial – Schüler engagieren sich ist die Service Learning-Initiative der WGZ BANK in Trägerschaft der Aktiven Bürgerschaft. sozialgenial steht unter der Schirmherrschaft von Schulministerin Sylvia Löhrmann und wird vom Ministerium für Schule und Weiterbildung des Landes Nordrhein-Westfalen unterstützt. Rund 30.000 Schülerinnen und Schüler engagieren sich seit 2009 in 1.000 Projekten an 500 Schulen ab der 5. Klasse in Nordrhein-Westfalen.

    Presse