Österreich: Spendenempfänger gegen Datenschutzänderung

    Der österreichische Fundraising Verband Austria hat gegen eine geplante Gesetzesänderung protestiert, die vorsieht, dass Spendenorganisationen künftig die Namen und Geburtsdaten von Spendern an das Finanzministerium melden müssen. Auf die betroffenen Organisationen kämen hohe Kosten zu. Außerdem befürchtet der Verband, dass die Spenden dann zurückgehen. Bisher melden die Bürger ihre Spenden dem Finanzamt selbst.

    , Ausgabe 157 Juni 2015