Wuppertal: Spielend lernen

    Angels Bridge – Engelsbrücke: So heißt ein Brettspiel zum Thema Inklusion von Menschen mit Behinderung. Schülerinnen und Schüler des Berufskollegs Barmen Europaschule in Wuppertal, sozialgenial-Mitgliedsschule seit 2009, haben das Spiel entwickelt. Die Handelsschüler und angehenden Kaufleute zum Groß- und Außenhandel wollen damit sich und anderen eine spielerische Auseinandersetzung mit Inklusion ermöglichen. Die Schüler nutzen das Spiel zur Vor- und Nachbereitung ihres Engagements in integrativen Einrichtungen und Einrichtungen der Behindertenhilfe. Das Projekt ist eingebunden in die Berufsvorbereitung und das Unterrichtsfach Religion. Beim 25. Spielemarkt in Remscheid stellten elf Schüler das Spiel vor. In Workshops erklärten sie Lehrkräften, Erziehern und Fachkräften der Sozialen Arbeit die Regeln des Spiels, mit dem Begriffe wie “Behinderung” und “Inklusion” erarbeitet und Handlungsmöglichkeiten für das Miteinander entwickelt werden. Am Stand konnten weitere zahlreiche Spieletester Fragen stellen und das Spiel ausprobieren. Wer das Spiel kennen lernen will, kann dies beim Spielemarkt in Potsdam am 9. und 10. Mai 2014 tun oder die Schülerinnen und Schüler zu einem Workshop einladen. Kontakt: sozialgenial@aktive-buergerschaft.de oder Inklusionsspiel@gmail.com.

    , Ausgabe 143 März 2014