Sportvereine verlieren eine Million Mitglieder 

Die rund 90.000 Sportvereine in Deutschland haben während der Corona-Pandemie bislang etwa eine Million Mitglieder verloren. Das sagte die Vorstandsvorsitzende des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB), Veronika Rücker, am 21. April 2021 vor dem Sportausschuss des Deutschen Bundestages. Der DOSB gehe davon aus, dass sich die Mitgliedsaustritte in diesem Jahr weiter fortsetzen werden. Problematisch sei auch die Situation der Ehrenamtlichen und Geringbeschäftigten im Sport. Viele hätten sich inzwischen andere Perspektiven gesucht und es werde für die Vereine schwierig, sie nach der Krise wieder zurückzugewinnen.  

https://www.bundestag.de/presse/hib/836454-836454 

Ausgabe April 2021