SSIR: Katalytische Philanthropie – ein neuer Ansatz?

    Eine neue Form der Philanthropie stellt Mark R. Kramer in seinem Beitrag in der aktuellen Stanford Social Innovation Review (Fall 2009 / Volume 7, Number 4) vor: “Catalytic Philanthropy”. Sein Erfolg beruht weniger auf Organisationen, denn auf Einzelpersonen, die Verantwortung übernehmen, Akteure vernetzen, sich breites Wissen aneignen und sich unkonventioneller Methoden wie etwa großer Werbekampagnen bedienen, um ihre Anliegen umzusetzen und sozialen Wandel in Gang zu bringen, so Kramer.

    , Ausgabe 94 September 2009