Steingaden: 20-jähriges Jubiläum der Bürgerstiftung

    Im April 2018 ist die Bürgerstiftung Steingaden (Bayern) 20 Jahre alt geworden. Ihre offizielle Anerkennung erhielt sie am 8. April 1998. Damit war sie die dritte Bürgerstiftung, die in Deutschland gegründet wurde und die erste in Bayern, wo es mittlerweile 39 Bürgerstiftungen gibt. In den 20 Jahren ihres Bestehens konnte die Bürgerstiftung in der nur 2.800 Einwohner zählenden Gemeinde Steingaden im Alpenvorland ein Kapital von rund einer Millionen Euro aufbauen. Mit einer Projektfördersumme von 4,73 Euro pro Kopf gehörte sie 2016 zu den Top 10 der Bürgerstiftungen in diesem Bereich. Passend zu ihren Förderschwerpunkten Kunst, Denkmalpflege sowie Heimatpflege und Heimatkunde plant sie, anlässlich des Jubiläums im Oktober 2018 einen “Dorfabend” zu veranstalten. Hier werden diejenigen örtlichen Trachten-, Theater- und Musikvereine auftreten, die in den vergangenen Jahren von der Bürgerstiftung unterstützt wurden.

    www.steingaden.de/buergerstiftung-steingaden.html

    Ausgabe 188 April 2018