„Stern des Sports“: Seniorensport gewinnt

    Damit auch betagte Seniorinnen und Senioren Sport machen können, hat der Turnverein 1848 Erlangen e.V. extra Rollatoren angeschafft, die sich zur sportlichen Betätigung eignen, und außerdem einen Fahrdienst für die Senioren eingerichtet, die an dem Angebot teilnehmen. Diese Initiative, die von der VR-Bank Erlangen-Höchstadt-Herzogenaurach eG unterstützt wird, ist am 22. Januar 2019 in Berlin mit dem „Großen Stern des Sports in Gold“ ausgezeichnet worden, mit dem der Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR) und der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) Sportvereine für gesellschaftliches Engagement ehren. Der Preis ist mit 10.000 Euro dotiert. Auf den zweiten Platz (7.500 Euro) im Wettbewerb kam der Verein SAIL UNITED aus Lübeck, der sich für barrierefreien Wassersport engagiert (unterstützt von der Volksbank Lübeck), den dritten Platz mit 5.000 Euro belegte die Turnerschaft 1882 Klein-Krotzenburg mit ihrem Projekt „Gib uns Dein Talent“, unterstützt von der Vereinigten Volksbank Maingau. Insgesamt wurden 17 Sportvereine geehrt.

    www.sterne-des-sports.de/…

    Aktuelle Ausgabe - Januar 2019

    Hinterlasse eine Antwort