Stifterinterview: Karsten Timmer, Bielefelder Bürgerstiftung

    Manche Menschen in den gut 300 Bürgerstiftungen engagieren sich mit Geld, andere mit Ideen. Zu denen, die etwas von ihrer Zeit abgeben, gehört Dr. Karsten Timmer, stellvertretender Vorsitzender der Bielefelder Bürgerstiftung. Ihm gefällt “die Kombination aus Professionalität und Spaß in der Bürgerstiftung”. Die Bielefelder Bürgerstiftung verwaltet ein Vermögen von 1,8 Millionen Euro und ist ein fester Bestandteil im sozialen Netzwerk Bielefelds. In der am 4. Mai 2012 erschienenen Sonderausgabe des Rundbriefs mitStiften der Aktiven Bürgerschaft berichtet Karsten Timmer ausführlich, wie die Bielefelder Bürgerstiftung ihre Netzwerke nutzt, um Projekte zu entwickeln und zu finanzieren: “Wir verstehen mehr vom Geld als Vereine, wir verstehen mehr von Bielefeld als die Frankfurter Stiftungsverwaltung einer Großbank.”

    , Ausgabe 123 Mai 2012