Hamburg: Stiftungen gründen Fonds für Flüchtlingshilfe

    Ein Bündnis aus Hamburger Stiftungen hat den Fonds “Flüchtlinge & Ehrenamt” gegründet, um Bürger und Hilfsprojekte für Flüchtlinge finanziell und materiell zu unterstützen. Die Bürgerstiftung Hamburg verwaltet den Fonds. Initiativen und Einzelpersonen können unbürokratisch Geld oder Sachspenden im Wert von bis zu 1.000 Euro beantragen, und dann soll ein unabhängiger Beirat binnen zwei Wochen über die Vergabe entscheiden, wie es auf der Webseite bei der Bürgerstiftung heißt. Das Geld soll zügig überwiesen werden. 16 Stiftungen haben bislang rund 150.000 Euro eingezahlt.

    , Ausgabe 154 März 2015