Alliance: Stiftungen und Kapitalanlage

    Einen Trend zu wirkungsvoller Kapitalanlage im Sinne des Stiftungszwecks beobachtet Andrew Miller, Mitherausgeber des Alliance Magazine. In der aktuellen Ausgabe (Vol 22, Number 2 June 2017) wirft er unter dem Titel “What happens to the rest of it? How foundations make investments” einen Blick auf die Strategien großer Stiftungen in verschiedenen Ländern. Unter anderem zitiert er die Absicht der Ford Stiftung, in den kommenden zehn Jahren eine Milliarde US-Dollar – ein Zwölftel ihres Kapitals – wirkungsorientiert anzulegen und führt die Strategie des britischen Treebeard Trust an, sämtlichen Anlageaktivitäten einen sozialen Zweck zuzuordnen. Dennoch sei wirkungsorientierte Kapitalanlage noch die Ausnahme; möglicherweise seien die Verantwortlichen zu vorsichtig oder zu unerfahren, um herkömmliche Anlagewege zu verlassen. “Aber vielleicht sind es einfach eingefahrene Denkweisen, die sich nur langsam ändern lassen”, so Miller.

    , Ausgabe 180 Juli 2017