Stiftung&Sponsoring: Nahaufnahme Crowdfunding

    Beim Deutschen Integrationspreis der gemeinnützigen Hertie-Stiftung spielt Crowdfunding eine große Rolle. Die Bewerber werben online Spenden ein, und wer dabei am erfolgreichsten ist, wird von der Stiftung mit Prämien belohnt. Doch: Kann man aus dem Erfolg bei der Crowd auch auf die soziale Wirkung eines Projekts schließen? Jein, antworten Dr. Konstantin Kehl und Dr. Larissa M. Sundermann von der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften, die den Auswahlmechanismus untersucht haben: Beim Crowdfunding spielten die sozialen Netzwerke der Bewerber eine große Rolle. „Die soziale Wirkung folgt an zweiter Stelle“, so Kehl und Sundermann. Sie sei nicht der entscheidende Faktor. Der Beitrag „Intelligent kombiniert: Crowdfunding und Stiftungsförderung“ erschien in Stiftung&Sponsoring (Ausgabe 3 | 2019).

    WWW.STIFTUNG-SPONSORING.DE

    Ausgabe 204 September 2019