Stiftung&Sponsoring: “Stiftungskommunikation 2.0”

    Von Obama lernen, heißt siegen lernen: Diesem Trend schließen sich Jerome Braun und Dennis Lotter in der aktuellen Ausgabe von Stiftung&Sponsoring (Ausgabe 2 / 2009) zum Schwerpunktthema Transparenz an. Sie empfehlen die innovative, mehrdimensional verschiedene neue Techniken nutzende Kommunikationsstrategie des 44. US-amerikanischen Präsidenten auch für Stiftungen. Interaktive, transparente Kommunikation im Web 2.0 und in sozialen Netzwerken mache es möglich, auch die Stifter von morgen anzusprechen, so Braun und Lotter. – Stiftungen leisten einen wertvollen Beitrag für die Gesellschaft – aber sind sie auch effektiv?, fragen Barbara Meyn und Erich Steinsdörfer in ihrem Beitrag und benennen “Sieben Schlüssel zum Erfolg”. – Vor einem inflationären Gebrauch des Begriffs Transparenz warnt Burkhard Wilke. Er erinnert daran, dass nicht eingelöste Transparenzversprechen Vertrauen zerstören und rät, “sich nachhaltig und wahrhaftig um Transparenz zu bemühen”.

    , Ausgabe 89 April 2009