„Stiftung&Sponsoring“: Wie Bürgerstiftungen in Immobilien investieren

Bernadette Hellmann, die Programm-Leiterin Bürgerstiftungen der Stiftung Aktive Bürgerschaft, schreibt in der aktuellen Ausgabe (02/2020) des Magazins „Stiftung&Sponsoring“ darüber, wie und weshalb Bürgerstiftungen in Immobilien investieren: „Die Vorteile liegen auf der Hand. Einerseits sind Immobilien weniger von Inflation betroffen und können im Wert steigen, die erwirtschaftete Rendite fließt in die Stiftungszwecke. Teilweise werden die Räume für die eigene Geschäftsstelle genutzt und dienen damit der Professionalisierung der Stiftungsarbeit. Immer mehr Bürgerstiftungen nutzen ihre Immobilien, um damit ihre Stiftungsziele besser zu verwirklichen. Einige Bürgerstiftungen schaffen mit ihren Immobilien bezahlbaren Wohnraum für sozial benachteiligte oder geflüchtete Menschen. Andere sichern damit das kulturelle Angebot oder die Gesundheitsversorgung vor Ort, fördern ehrenamtliche Strukturen im ländlichen Raum oder beherbergen gemeinnützige Einrichtungen.“

SUSDIGITAL.DE

Ausgabe April