Stiftung&Sponsoring: Zurück in die Heimat

    Diaspora-Philanthropie ist vor allem in den USA verbreitet: Menschen mit Migrationshintergrund geben Spenden in ihre Heimatländer. Eine Form ist die Diaspora-Stiftung, die Spenden und Zustiftungen einer Zuwanderergruppe bündelt und gesammelt an gemeinnützige Organisationen in den Heimatländern gibt. „Interessanterweise haben die deutschstämmigen Einwanderer in den USA nie eine Diaspora-Stiftung gegründet“, schreibt Bernadette Hellmann, Programm-Leiterin Bürgerstiftungen bei der Aktiven Bürgerschaft, unter dem Titel „Diaspora-Philanthropie“ in Stiftung&Sponsoring (Ausgabe 1 | 2019). Über Bürgerstiftungen engagierten sich jedoch einzelne Auswanderer auch für Deutschland.

    www.stiftung-sponsoring.de

    Aktuelle Ausgabe - April 2019