Studien deuten auf starkes Bürgerengagement in Europa hin

    Eine Sekundäranalyse zum freiwilligen Engagement in allen Mitgliedsstaaten der europäischen Union hat die EU-Kommission im Februar 2010 vorgestellt. Danach üben mehr als 22 Prozent der Erwachsenen in der Europäischen Union, zwischen 92 und 94 Millionen Menschen, eine ehrenamtliche Tätigkeit aus. Die ausgewerteten Datenquellen und Länderstudien verwendeten jedoch unterschiedliche Erhebungsmethoden, weshalb die Ergebnisse nur eingeschränkt für einen Vergleich zu verwenden seien, wie die Verfasser von der Beraterfirma GHK Consulting anmerken. Jedoch lassen die Analysen europaweite Trends erkennen. So zeigen die nationalen Berichte eine deutliche positive Korrelation zwischen Bildungsniveau und Beteiligung an Freiwilligentätigkeit. Weiterhin sind in den meisten EU-Ländern erwerbstätige Personen die aktivsten Freiwilligen. Die Studie “Study on Volunteering in the European Union (Freiwilligentätigkeit in der EU)” wurde von GHK im Auftrag der Exekutivagentur Bildung, Audiovisuelles und Kultur (EACEA) der EU-Kommission durchgeführt.

    , Ausgabe 99 März 2010