Universität Ulm: Studierende bringen Toleranzprojekt in Schulen

    Im kommenden Jahr gibt es auch an Ulmer Schulen Projekttage für Demokratie und Toleranz. Das ist ein Ergebnis aus dem ersten Jahr Service Learning, das Anfang 2014 an der Universität Ulm startete und am Institut für Psychologie und Pädagogik angesiedelt ist. Die Universität arbeitet dabei mit dem Netzwerk für Demokratie und Courage e.V. (NDC) zusammen, und hat in diesem Jahr einen Projektdurchlauf mit 18 Ulmer Studierenden an Stuttgarter Schulen veranstaltet. Zielgruppe sind Schülerinnen und Schüler ab Klasse 8.

    , Ausgabe 151 November-Dezember 2014