Engagementverwaltung: Stühlerücken im Bundesfamilienministerium

    Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) hat die Zuständigkeiten für Engagement neu geordnet. Engagement wird nun im Wesentlichen nicht mehr zusammen mit der Wohlfahrtspflege in der Abteilung 3 des BMFSFJ verwaltet, sondern ist künftig der Zentralabteilung 1 zugeordnet. Deren Abteilungsleiter ist Dr. Heiko Geue. Er war bis 2012 Finanzstaatssekretär in Sachsen-Anhalt und arbeitete danach im Wahlkampfteam von Peer Steinbrück (SPD). Neuer Unterabteilungsleiter und zuständig für verschiedene Engagementthemen ist Dr. Christoph Steegmans, zuvor Pressesprecher im BMFSFJ unter Kristina Schröder (CDU). Dem gelernten Journalisten unterstehen die Referate Engagementpolitik, Bürgerengagement, Bundesfreiwilligendienst und Jugendfreiwilligendienste. Das für die Programme gegen Extremismus eingerichtete Referat “Demokratie und Vielfalt” leitet Thomas Heppener, bislang Direktor des Anne Frank Zentrums in Berlin. Als einziges Referat ist es Abteilungsleiter Geue direkt zugeordnet. In der Abteilung 3, Wohlfahrtspflege, Ältere Menschen und Demografischer Wandel, wurde in der Unterabteilung von Christoph Linzbach das Referat Mehrgenerationenhäuser um den neuen Bereich “Sorgende Gemeinschaften” ergänzt. Welche Rolle Bürgerengagement hier leisten kann, soll der zweite Engagementbericht der Bundesregierung untersuchen.

    , Ausgabe 145 Mai 2014