Süddeutsche Zeitung: Unter und neben dem Schutzmantel

    Die deutschen politischen Stiftungen, die in der Türkei arbeiten, stehen „unter einem unsichtbaren Schutzmantel“, meint Aret Demirci, deutscher Mitarbeiter der FDP-nahen Friedrich-Naumann-Stiftung in der Türkei, der dort wegen eines Tweets zu einer Bewährungsstrafe verurteilt wurde. „Weitaus größerer Gefahr sind türkische Intellektuelle, Akademiker und Journalisten ausgesetzt, die diesen Schutzmantel nicht haben. Unter anderem auch, weil sie mit deutschen Stiftungen arbeiten. Allein das reicht schon, um Probleme zu bekommen“, schilderte Demirci die Lage, nachzulesen im Interview mit Lukas Wittland „In der Türkei werden diese Urteile als Maulkorb genutzt“ in der Süddeutschen Zeitung vom 9. Oktober 2019.

    www.sueddeutsche.de/…

    Aktuelle Ausgabe - Oktober 2019