Süddeutsche Zeitung: Manager ohne Verantwortung

    Sie bekommen viel Geld und haben viel Macht, doch sie werden ihrer Verantwortung nicht gerecht: Spitzenmanager großer Unternehmen leben abgehoben in einer eigenen Welt, meint Karl-Heinz Büschemann. In seinem Essay “Der Sonne zu nah” haderte er mit der mangelhaften Fehlerkultur bei den Topleuten der Konzerne: “Noch immer scheint in den Chefetagen zu gelten, dass es einen natürlichen Widerspruch gibt zwischen Anstand und Gewinnmaximierung und dass Forderungen nach ethischem Verhalten allenfalls die Geschäfte stören.” Der Text erschien am 23. Juni 2018 in der Printausgabe der Süddeutschen Zeitung.

    www.sueddeutsche.de

    Ausgabe 190 Juni 2018