Tafeln: Ein Vierteljahrhundert lang Lebensmittel umverteilt

    Die Tafeln, die vor 25 Jahren in Berlin als Initiative gegen Lebensmittelverschwendung starteten (bürgerAktiv berichtete), haben im Juni 2018 erneut steigende Zahlen gemeldet: Demnach engagierten sich 54.000 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer, 70 Prozent davon im Seniorenalter, bei bundesweit 940 Tafeln. Ihre Hilfe komme regelmäßig bis zu 1,5 Millionen Menschen in Deutschland zugute, davon 30 Prozent Kinder und Jugendliche, die zweitgrößte Gruppe hinter Rentnern. Die Helfer sammeln Lebensmittel von Supermärkten und Herstellern und verteilen sie an Bedürftige. Um solches Engagement besser zu fördern, fordern die Tafeln Rentenpunkte für ehrenamtliches Engagement.

    www.tafel.de/ueber-uns/aktuelle-meldungen/aktuelle-meldungen-2018/25-jahre-tafeln-in-deutschland/

    Ausgabe 190 Juni 2018