Beiträge mit den Schlagworten :

    Preise und Auszeichnungen

    Bundesjustizministerin Zypries überreicht Förderpreis

    150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

    Am 28.02.2008 überrreichte Bundesjustizministerin Brigitte Zypries (SPD) in Berlin den Förderpreis Aktive Bürgerschaft 2008 an Bürgerstiftungen aus Münster, Weimar und der Pfalz. “Der Preis, den wir in diesem Jahr unter anderem an die Stiftung* Bürger für Münster verleihen, leistet dreierlei: Er ehrt diejenigen, die sich in hervorragender Weise gesellschaftlich engagieren, er fördert deren Arbeit mit einem ansehnlichen Preisgeld, und er regt zu neuem Engagement an, denn die ausgezeichneten Beispiele sollten bundesweit Schule machen”, betonte Zypries in ihrer Laudatio.

    Zur Wahl: Ehrenamt des Jahres 2008

    150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

    Susanne Kuscholke moderiert ehrenamtlich im Bürgerfernsehen. Sie ist eine von zwölf Bürgerinnen und Bürgern, die zur Wahl zum “Ehrenamt des Jahres 2008” des Magazins Reader’s Digest stehen. Bereits zum fünften Mal lädt das Magazin seine Leserinnen und Leser sowie Interessierte dazu ein, das diesjährige Ehrenamt zu benennen. Die Auszeichnung ist mit insgesamt 5.000 Euro dotiert. Zusätzlich stellt das Magazin jeden Monat unter dem Motto Miteinander – Füreinander ehrenamtlich tätige Menschen vor. Bis zum 18.03.2008 kann jeder seine Stimme für das Ehrenamt des Jahres 2008 abgeben. Den Teilnehmern winken diverse Preise.

    Feri Finance AG: Stifterpreis für Stiftung Gute-Tat.de

    150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

    Die Feri Finance AG hat am 07.02.2008 zum dritten Mal ihren Feri Stiftungspreis verliehen. Dr. Wolfgang Schäuble, Bundesminister des Innern und diesjähriger Schirmherr, überreichte den mit 25.000 Euro dotierten Preis an die Stiftung Gute-Tat.de in Berlin. Über das Internet bietet die Stiftung Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit, sich in konkreten, zeitlich begrenzten Projekten ehrenamtlich zu engagieren. Die Stiftung überzeugte die Jury neben der Online-Vermittlung dadurch, dass sie auch Hilfeempfängern die Möglichkeit gibt, sich an gemeinnützigen Projekten zu beteiligen. Weitere fünf Stiftungen wurden neben Gute-Tat.de in diesem Jahr mit der Nominierung zum Feri Stiftungspreis geehrt. Beworben hatten sich insgesamt 124 Stiftungen.

    Vorschau: Förderpreis Aktive Bürgerschaft

    150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

    Zum zehnten Mal verleihen wir am 28.02.2008 den “Förderpreis Aktive Bürgerschaft”. Im Mittelpunkt des bundesweiten Wettbewerbs 2008 stehen Bürgerstiftungen, die junge Menschen dafür begeistern, sich aktiv für ihr Umfeld zu engagieren. Die Auszeichnung geht an die Stiftung* Bürger für Münster (1. Preis) sowie an die Bürgerstiftungen Pfalz und Weimar (beide 2. Preis). “Zukunft Bürgerengagement – Warum und wofür engagieren sich junge Menschen?” lautet das Thema der Podiumsrunde, die Luzia Braun, “aspekte”, ZDF, moderiert. Preisverleihung: 28.02.2008, 18.00 bis 20.00 Uhr, Forum der DZ BANK, Berlin. Anmeldung: foerderpreis@aktive-buergerschaft.de

    Rückblick: Blickpunkt 2007

    150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

    Das Jahr 2007 war für uns sehr erfreulich und erfolgreich. Den Höhepunkt bildete die Verleihung des “Förderpreises Aktive Bürgerschaft” durch Bundespräsident Horst Köhler an die Bürgerstiftungen in Berlin, Braunschweig und Ratzeburg. Zugleich feierten wir im vergangenen Jahr das zehnjährige Bestehen der Aktiven Bürgerschaft. Mehr über unsere Arbeit und Schwerpunkte 2007 erfahren Sie hier im “Blickpunkt Aktive Bürgerschaft”.

    Prämiert: Ratzeburg Landessieger im Integrationswettbewerb

    150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

    Der Landessieger Schleswig-Holstein des bundesweiten Wettbewerbs “Teilhabe und Integration von Migrantinnen und Migranten durch bürgerschaftliches Engagement” der Stiftung Bürger für Bürger ist die Bürgerstiftung Ratzeburg. Sie wird gemeinsam mit den anderen Preisträgern am 11.03.2008 in Berlin geehrt. Besonderen Wert legte die Jury darauf, dass Migranten und Einheimische sich gemeinsam für ein gesellschaftlich relevantes Anliegen engagieren.

    Sterne des Sports: Bürgerengagement im Breitensport

    150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

    Bundeskanzlerin Angela Merkel überreichte am 22.01.2008 in Berlin den “Großen Stern des Sports” in Gold 2007 an den Verein Integrativer Treff e.V. aus Rostock. Verliehen wurde die Auszeichnung vom Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) und den Volksbanken und Raiffeisenbanken. Insgesamt wurden 15 Sportvereine aus Deutschland für ihr gesellschaftliches Engagement geehrt. Die Bundeskanzlerin würdigte die Arbeit der Sportvereine: “Die Bürgerinnen und Bürger erneuern mit ihrem freiwilligen Engagement in allen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens und gerade auch in den Sportvereinen Tag für Tag die Bindekräfte unserer Gesellschaft. Sie schaffen eine Atmosphäre der Solidarität, der Zugehörigkeit und des gegenseitigen Vertrauens.”

    Ausgelobt: Mittelstandspreis Baden-Württemberg

    150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

    In Baden-Württemberg können sich kleine und mittlere Firmen noch bis zum 07.03.2008 um den “Lea-Mittelstandspreis für soziale Verantwortung 2008” bewerben, den die Caritas in Kooperation mit dem Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg zum zweiten Mal ausgelobt hat. Ausgezeichnet werden Projekte von Unternehmen, die gemeinsam mit einem Wohlfahrtsverband, einer sozialen Organisation, Initiative oder Einrichtung zur Lösung gesellschaftlicher und sozialer Probleme beitragen. Eine Jury entscheidet über die Vergabe des Preises. Preisverleihung: 02.07.2008

    Ausgezeichnet: ENTERPreis für 17 Unternehmen in NRW

    150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

    Die 17 Gewinner des Unternehmenswettbewerbs “ENTERPreis. Verantwortung erkennen – Engagement zeigen” wurden am 12.12.2007 in Düsseldorf von Minister Armin Laschet ausgezeichnet. Mit dem Preis würdigt das Ministerium für Generationen, Familien, Frauen und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen vorbildhaftes gesellschaftliches Unternehmensengagement. Zum Beispiel erhielt die RWE AG, Essen, für ihren 7. Wettbewerb für Auszubildende, “Dream Team 2007 Seitenwechsel”, den 1. Preis in der Kategorie “Lebendige Bürgergesellschaft”. Die Auszubildenden entwickelten gemeinsam mit externen Institutionen Projekte aus dem sozialen, gesellschaftlichen oder ökologischen Bereich.

    Journalistenpreise

    150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

    Im Medienservice der Aktiven Bürgerschaft informieren wir über Wettbewerbe und Auszeichnungen für Journalisten, die über Themen der Bürgergesellschaft berichten.