tagesschau.de: „Nicht alle Organisationen werden Krise überleben“

Die „Tagesschau“ berichtete am 10. April auf ihrer Internet-Präsenz darüber, dass viele gemeinnützige Einrichtungen durch die Corona-Krise in eine Notlage geraten sind: „20.000 gemeinnützige Vereine und Sozialunternehmen gibt es in Deutschland, die ausschließlich privat finanziert sind. Sie seien das Rückgrat unserer Zivilgesellschaft, sagt Andreas Rickert. Viele klopfen in der Krise bei ihm an. Rickert ist Geschäftsführer des gemeinnützigen Analyse- und Beratungshauses Phineo. Immer wieder kommen die gleichen Sorgen, die gleichen bangen Fragen: Wer kann den Helfern helfen? ‚Es werden leider am Ende nicht alle diese Krise überleben, aber unser Ziel sollte es sein, so viele wie möglich über die Krise zu retten‘, sagt Rickert.“

WWW.TAGESSCHAU.DE/…

Ausgabe April