taz: “Wahllokal: Bürgerbeteligung” – Proteste gegen Berliner Großflughafen

    Die Gesellschaft ist protestfähiger geworden jenseits der etablierten Strukturen von Parteien und Verbänden, diagnostiziert Sebastian Braun von der Humboldt-Universität in der tageszeitung auf Nachfrage von Kristina Pezzei. Die Journalistin resümiert am 12.09.2011 die Berliner Bürgerproteste gegen die Flugrouten des neuen Großflughafens Schönefeld in ihrem Beitrag zur taz-Serie “Wahllokal: Bürgerbeteiligung”: “Berlin hatte sein Stuttgart 21. Doch während der umstrittene Bahnhof im Süden wohl doch gebaut wird, erreichten die protestierenden Südberliner und Potsdamer eine weitreichende Änderung der Routen: Der Aufschrei der ‘Wutbürger’ war äußerst effizient”, so Pezzei.

    , Ausgabe 116 September 2011