Telekom-Stiftung fördert Lehrerausbildung in Naturwissenschaften

    Mit insgesamt 4,5 Millionen Euro fördert die Deutsche Telekom Stiftung an vier deutschen Universitäten ab dem Wintersemester 2009/10 für vorerst drei Jahre die Ausbildung von künftigen Lehrern in den ?MINT-Fächern’ Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik. Die Freie Universität und die Humboldt-Universität zu Berlin sowie die Technischen Universitäten in Dortmund und München überzeugten in der Endrunde des Wettbewerbs “MINT-Lehrerbildung neu denken!” die Fachjury, wie die Unternehmensstiftung am 05.07.2009 bekannt gab. Beworben hatte sich für die Förderung knapp die Hälfte aller deutschen Universitäten, die MINT-Lehrer ausbilden.

    , Ausgabe 92 Juli 2009