Erfurt, Wiesloch: UN-Auszeichnung für Grünzonen-Projekt

    Von Frühjahr 2013 bis 2016 haben die Bürgerstiftungen in Erfurt und Wiesloch ihre Städte im Rahmen des Modellprojekts “Grün in grauen Zonen” begrünt: Jetzt wurde das vom Wissenschaftsladen Bonn getragene Projekt von den Vereinten Nationen (UN) als Jahresprojekt 2016 der UN-Dekade Biologische Vielfalt ausgezeichnet. Ziel waren die Öffnung und Begrünung versiegelter Gewerbeflächen in der Stadt. Die Bürgerstiftungen fungierten dabei als Verbindungsstellen zwischen den Unternehmen und den Bürgern. Als Partner vor Ort warben sie in der Öffentlichkeit für das Projekt, nahmen Kontakt zu den Unternehmen auf und packten schließlich auch bei den Bepflanzungsaktionen tatkräftig mit an. Mit dem Modellprojekt wurde auch getestet, ob Bürgerstiftungen die genannten Zielgruppen erreichen können.

    , Ausgabe 175 Februar 2017